09.08.01 09:08 Uhr
 596
 

"Verfallsdatum" bei E-Books

Für nur einen Dollar gibt es 10 Stunden Agatha Christies Thriller 'And Then There Were None'. Der Hersteller meint, dass diese Zeit für den 275 Seiten umfassenden Roman mehr als genug ist.

Die von Reciproca entwickelte Technik addiert die gesammte Zeit, die das E-Book geöffnet ist. Wie oft es gestartet wird ist dabei egal. Ausserdem ist die Druck-Funktion deaktiviert.

Später sind auch Leseproben und individuelle 'Mietverträge' geplant. Ein normales E-Book ohne Zeitbeschränkung gibt es bei Rosetta für etwa 5 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Book, Verfallsdatum
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor