09.08.01 08:40 Uhr
 923
 

Malaysia will VCD, DVD und CD Verkauf verbieten

Die in Malaysia auf Raubkopien spezialisierte Sondereinheit hat das sofortige Verbot bei der malaysischen Regierung beantragt. Man will die über 900 offenen Verkaufsstände, die zumeist illegale VCDs und DVDs verkaufen, im ganzen Land verbieten.

Jeder dieser VCD Verkäufer ist registriert und man will nun über eine unbestimmte Zeitspanne hinweg den genauen Vertrieb jedes Verkaufsstandes verfolgen und je nach Resultat ein allgemeingültiges Verbot aussprechen.

Desweiteren soll das bisherige Pornographie-Gesetz, das jegliche Videos und Zeitschriften mit sexuellem Inhalt als illegal erklärt, verschärft werden, insofern jetzt auch detaillierte Bücher mit sexuellen Inhalten sowie erotische Handyhüllen verboten werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, DVD, CD, Malaysia
Quelle: www.thestar.com.my

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?