09.08.01 08:36 Uhr
 2
 

Konjunkturschwäche belastet Commerzbank-Ergebnis

Steigende Kosten und eine lahmende Konjunktur haben der Commerzbank ein schwächeres erstes Halbjahr beschert. Mit einem Ergebnis vor Steuern von 495 Mio. Euro wurde das Vorjahresergebnis um knapp 74 Prozent verfehlt. Damals wurde das Ergebnis allerdings durch den Börsengang der comdirectbank positiv beeinflußt.

Im 2. Quartal betrug das Ergebnis vor Steuern 186 Mio. Euro, nach 309 Mio. Euro im 1. Quartal 2001.

Durch einen Einstellungsstopp und Kürzungen bei IT-Projekten sollen in diesem Jahr rund 240 Mio. Euro eingespart werden. Wenn diese von einem sich aufhellenden Marktumfeld begleitet werden, erwartet die Bank schon für die kommenden Monate eine spürbare Aufwärtsentwicklung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Konjunktur, Commerzbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?