09.08.01 07:45 Uhr
 24
 

Gold und Bronze für Deutsche bei Diskus Finale

Lars Riedel gewann bereits seinen fünften WM-Titel in Folge mit einer Weite von 69,72 m , aber die große Überraschung hieß Michael Möllenbeck, der sich den letzten Medaillenplatz beim Diskus Finale mit seinen 67,71 m sicherte.

Doch die Goldmedaille Riedels sollte nicht die einzige an dem gestrigen Tag bleiben. Ebenfalls Gold erreichte Martin Buß, der als Einziger die Jahresbestmarke von 2,36 m überspringen konnte.

Deutschland sichert sich somit seine ersten beiden Goldmedaillen bei der diesjährigen Leichtathletik Weltmeisterschaft und steht nun im Medallienspiegel auf Rang drei, hinter Russland und dem Rangführer U.S.A.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Finale, Gold, Bronze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?