09.08.01 07:45 Uhr
 24
 

Gold und Bronze für Deutsche bei Diskus Finale

Lars Riedel gewann bereits seinen fünften WM-Titel in Folge mit einer Weite von 69,72 m , aber die große Überraschung hieß Michael Möllenbeck, der sich den letzten Medaillenplatz beim Diskus Finale mit seinen 67,71 m sicherte.

Doch die Goldmedaille Riedels sollte nicht die einzige an dem gestrigen Tag bleiben. Ebenfalls Gold erreichte Martin Buß, der als Einziger die Jahresbestmarke von 2,36 m überspringen konnte.

Deutschland sichert sich somit seine ersten beiden Goldmedaillen bei der diesjährigen Leichtathletik Weltmeisterschaft und steht nun im Medallienspiegel auf Rang drei, hinter Russland und dem Rangführer U.S.A.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Finale, Gold, Bronze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?