09.08.01 07:45 Uhr
 24
 

Gold und Bronze für Deutsche bei Diskus Finale

Lars Riedel gewann bereits seinen fünften WM-Titel in Folge mit einer Weite von 69,72 m , aber die große Überraschung hieß Michael Möllenbeck, der sich den letzten Medaillenplatz beim Diskus Finale mit seinen 67,71 m sicherte.

Doch die Goldmedaille Riedels sollte nicht die einzige an dem gestrigen Tag bleiben. Ebenfalls Gold erreichte Martin Buß, der als Einziger die Jahresbestmarke von 2,36 m überspringen konnte.

Deutschland sichert sich somit seine ersten beiden Goldmedaillen bei der diesjährigen Leichtathletik Weltmeisterschaft und steht nun im Medallienspiegel auf Rang drei, hinter Russland und dem Rangführer U.S.A.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Finale, Gold, Bronze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?