09.08.01 07:45 Uhr
 24
 

Gold und Bronze für Deutsche bei Diskus Finale

Lars Riedel gewann bereits seinen fünften WM-Titel in Folge mit einer Weite von 69,72 m , aber die große Überraschung hieß Michael Möllenbeck, der sich den letzten Medaillenplatz beim Diskus Finale mit seinen 67,71 m sicherte.

Doch die Goldmedaille Riedels sollte nicht die einzige an dem gestrigen Tag bleiben. Ebenfalls Gold erreichte Martin Buß, der als Einziger die Jahresbestmarke von 2,36 m überspringen konnte.

Deutschland sichert sich somit seine ersten beiden Goldmedaillen bei der diesjährigen Leichtathletik Weltmeisterschaft und steht nun im Medallienspiegel auf Rang drei, hinter Russland und dem Rangführer U.S.A.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Finale, Gold, Bronze
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: ARD und ZDF kaufen Rechte an neu erfundener Nationenliga
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?