09.08.01 07:43 Uhr
 1.626
 

Dirne hat Aids und geht trotzdem "anschaffen"

Bei den Landshuter leichten Mädchen herrscht Angst und Schrecken.



Bei einer von ihnen wurde nach einer Untersuchung Aids festgestellt und ihr daraufhin verboten, ihrem Gewerbe weiter nach zu gehen.

Nun arbeitet die Landshuterin 'verdeckt', wie es heißt.
Denn 'Liebe' ohne Gummi wird auch in Landshut bei den Freiern immer beliebter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: AIDS
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?