09.08.01 00:47 Uhr
 120
 

Bild-Redakteur:Titten und lutschende Männer lassen sich gut verkaufen

Die Bild Zeitung hat oftmals leichtbekleidete Frauen abgedruckt.Aber diesmal ging sie zu weit. In einer Regionalausgabe Diplom-Ökonomin wurde die E-Mail Adresse einer beigeliefert.

Anstatt aber mit der Frau selber zu reden bekam man einen Link zu ihrer Homepage automatisch zurückgesendet. Auf dieser wurden Sex-Hotlines,'duftende Höschen' per Post und weiteres angeboten. Natürlich alles gegen 3,63 DM/min oder Kreditkarte.

Der Bild Chef Kai Diekmann wusste davon angeblich nichts. Ein anderer Bild Redakteur dafür umso mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Mann, Redakteur
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?