08.08.01 22:40 Uhr
 209
 

Zuschauer verließen Zuschauerränge bei Beckers Comeback-Spiel

5000 Zuschauer warteten gespannt auf das ersehnte Comeback-Spiel des Leimeners Boris Becker. Schon nach den ersten Sätzen verließen die meisten Zuschauer jedoch wieder den Tennis-Court.

Nachdem klar wurde, dass Boris Becker mit seinem Doppel-Partner Ivanisevic keine Chance gegen das derzeit weltbeste Team Björkman und Todd Woodbridge hatte, strömten die Zuschauer zum Center Court, wo Patrick Rafter gegen Albert Portas spielte.

Tommy Haas äußerte sich zudem enttäuscht gegenüber Becker, da er sehr gerne mit ihm im Doppelt gespielt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Comeback, Zuschauer
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?