08.08.01 21:45 Uhr
 126
 

Russland: 13600 Tote durch Alkohlvergiftung - Schlechte Wodka-Qualität

In Russland starben allein in den letzten 4 Monaten ca. 13600 Menschen an Alkoholvergiftung.

Grund hierfür ist unter anderem der Missbrauch, sowie die schlechte Qualität des dort konsumierten Wodkas: Dieser besteht nämlich meist nur als gewöhnlichem Industrie-Alkohol.

Laut dem Leiter der Gesundheitsbehörde, Gennadi Onischenko, sei es die Aufgabe der Regierung, den Verkauf als auch die Herstellung strenger zu kontrollieren.
In den abgelaufenen Jahren starben durchschnittlich 30000 Menschen an Alkoholvergiftungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Qualität, Wodka
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?