08.08.01 21:32 Uhr
 84
 

Grausiger Fund im Keller des Rathauses

Eine Leiche wurde in einem Rathauskeller in Ingolstadt gefunden. Es war eine Frau, die sich erhängt hatte und schon zu verwesen begann. Durch diesen Geruch wurde man auch aufmerksam.

Angestellte suchten nach der Quelle des Gestanks, fand aber zunächst nichts. Sie fanden die Tote schließlich einen Tag später in einem Fluchtweg im Keller.

Sie hatte sich mit einem Stromkabel erhängt, daher funktionierte auch das Licht dort nicht mehr. Sie war schon seit Juni vermißt worden.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Keller, Rathaus
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?