08.08.01 21:19 Uhr
 3.625
 

Verwirrung um angeblich kopiergeschützte Audio-CDs

Wie bereits berichtet, führte nach eigenen Angaben die Firma Macrovision bereits kopiergeschützte Audio CDs in den Handel ein.

Dies führte nun jüngst in z.B. öffentlichen Internetforen wie auch auf Amazon.com zu Warnungen vor dem Kauf diverser Audio-CDs die aus nicht erklärbaren Gründen nicht kopiert werden konnten.

Die meisten CD-Titel von deren Kauf gewarnt wurde, sind jedoch laut Macrovision nicht kopiergeschützt.
Welche CDs man schlussendlich mit einem Kopierschutz in den Markt einführte, wolle man jedoch nicht veröffentlichen.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verwirrung, Audio
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?