08.08.01 20:04 Uhr
 136
 

Großeinsatz der Polizei wegen romantischer Überraschung

Ein 23-jähriger wollte sich seiner Freundin von seiner romantischen Seite zeigen und bekam dann Probleme mit der Polizei. Er hatte vor, sie mit verbundene Augen an einen See zu fahren.

Ein anderer Autofahrer sah diese Frau im Wagen mit verbundenen Augen und dachte sofort an eine Entführung. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine Großfahnung inklusive Hubschrauber einleitete.

Das Auto des Paares wurde dann auch am See gefunden.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Überraschung, Großeinsatz, Romantik
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?