08.08.01 20:04 Uhr
 136
 

Großeinsatz der Polizei wegen romantischer Überraschung

Ein 23-jähriger wollte sich seiner Freundin von seiner romantischen Seite zeigen und bekam dann Probleme mit der Polizei. Er hatte vor, sie mit verbundene Augen an einen See zu fahren.

Ein anderer Autofahrer sah diese Frau im Wagen mit verbundenen Augen und dachte sofort an eine Entführung. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine Großfahnung inklusive Hubschrauber einleitete.

Das Auto des Paares wurde dann auch am See gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Überraschung, Großeinsatz, Romantik
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?