08.08.01 20:04 Uhr
 136
 

Großeinsatz der Polizei wegen romantischer Überraschung

Ein 23-jähriger wollte sich seiner Freundin von seiner romantischen Seite zeigen und bekam dann Probleme mit der Polizei. Er hatte vor, sie mit verbundene Augen an einen See zu fahren.

Ein anderer Autofahrer sah diese Frau im Wagen mit verbundenen Augen und dachte sofort an eine Entführung. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine Großfahnung inklusive Hubschrauber einleitete.

Das Auto des Paares wurde dann auch am See gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Überraschung, Großeinsatz, Romantik
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?