08.08.01 20:04 Uhr
 136
 

Großeinsatz der Polizei wegen romantischer Überraschung

Ein 23-jähriger wollte sich seiner Freundin von seiner romantischen Seite zeigen und bekam dann Probleme mit der Polizei. Er hatte vor, sie mit verbundene Augen an einen See zu fahren.

Ein anderer Autofahrer sah diese Frau im Wagen mit verbundenen Augen und dachte sofort an eine Entführung. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine Großfahnung inklusive Hubschrauber einleitete.

Das Auto des Paares wurde dann auch am See gefunden.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Überraschung, Großeinsatz, Romantik
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?