08.08.01 19:56 Uhr
 21
 

Großgrundbesitzer SPD ?

Die SPD solle zu ihrem 'Großgrundbesitz' stehen.Das forderte heute Andreas Schmidt (CDU),Obmann im Parteispendenuntersuchungsausschuß des Bundestages in einem Interview mit der 'Freien Presse'. Die SPD hat unterdessen die Angaben Schmidts dementiert.

Aus Berichten der letzten Jahre will er einen unerklärlichen Anstieg des Parteivermögens herausgelesen haben. So standen 1998 ein reines Vermögen von 280 Mio. Mark zu Buche. Im Jahre 2000 jedoch sei dies schon mit 750 Mio. Mark beziffert worden.

Die SPD soll in den Berichten unklare Aussagen zum Immobilienvermögen der Partei gemacht haben. So erscheinen die Gebäude oft nur im niedrigen Stammkapital der Verwaltungsgesellschaft. Dieser Wert ist viel niedriger als der eigentliche Verkehrswert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?