08.08.01 17:22 Uhr
 361
 

AOL: Vereinsstrafe, wenn "Volkspark-Stadion" gesagt wird

Sollte einem HSV-Spieler das Wort 'Volkspark-Stadion' herausrutschen, so wird AOL nach der 'Übergangszeit' Strafen gegen den Verein verhängen. Der Stichtag ist der 1. Oktober.

AOL würde sich in den Rechten verletzt sehen, wenn man zu der neuen 'AOL-Arena' weiterhin 'Volkspark-Stadion' sagt. Schließlich bezahlt AOL jedes Jahr 6 Millionen Mark dafür.

Der Name sollte auch mind. so häufig in den Medien genannt werden, wie es im Vertrag festgehalten wurde. Ansonsten droht auch da eine Strafe.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Stadion
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?