08.08.01 17:22 Uhr
 361
 

AOL: Vereinsstrafe, wenn "Volkspark-Stadion" gesagt wird

Sollte einem HSV-Spieler das Wort 'Volkspark-Stadion' herausrutschen, so wird AOL nach der 'Übergangszeit' Strafen gegen den Verein verhängen. Der Stichtag ist der 1. Oktober.

AOL würde sich in den Rechten verletzt sehen, wenn man zu der neuen 'AOL-Arena' weiterhin 'Volkspark-Stadion' sagt. Schließlich bezahlt AOL jedes Jahr 6 Millionen Mark dafür.

Der Name sollte auch mind. so häufig in den Medien genannt werden, wie es im Vertrag festgehalten wurde. Ansonsten droht auch da eine Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Stadion
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?