08.08.01 17:02 Uhr
 968
 

Seit 7 Jahren suspendiert - Beamter kassiert weiter 5000 DM je Monat

Im Jahre 1994 wurde der Amtsleiter des Gesundheitsamtes Darmstadt-Dieburg vom Dienst suspendiert. Er hatte trotz eines Verbotes und Ermahnungen noch nebenbei gearbeitet. Der Beamte legte gegen die Suspendierung Rechtsmittel ein.

Seither kassiert der Beamte 50 % seiner bisherigen Bezüge, immerhin 4000-5000 DM, jeden Monat. Solange das Verfahren nicht abgeschlossen ist, muss der Staat weiterhin bezahlen, so sieht es das Beamtengesetz vor.

Ein Lösung ist in naher Zukunft nicht zu erwarten. Inzwischen erreichte er vor Gericht eine Weiterführung der Zahlungen für noch 4 Jahre. Auch Pensionsansprüche kann der Mann für die gesamte Zeit geltend machen.


WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: 7, Monat, DM, Beamte, Beamter
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?