08.08.01 12:56 Uhr
 65
 

CodeRed2: Jetzt reagiert Microsoft

Microsoft stellt den Usern ein Tool zur Verfügung, mit dem der Wurm entfernt werden kann. Alle vom Virus erzeugten Dateien werden gelöscht, das System neu gestartet.

Außerdem wird für das Verzeichnis '/Scripts' bzw. '/MSADC' das Mapping ausgeschaltet. Die Webserver-Software IIS kann optional deaktiviert werden.

Mit dem Tool kann man aber nur den CodeRed2 Wurm entfernen. Die durch den Virus entstandene Schäden kann man damit natürlich nicht beheben. Man findet das Tool auf der microsoft.com Homepage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?