08.08.01 12:45 Uhr
 10
 

20 Milliarden Defizit im Bundeshaushalt

Edmund Stoiber, bayrischer Ministerpräsident, befürchtet ein Haushaltsdefizit dieses Jahr von rund 20 Milliarden DM.
Dies führt er auf die schwächelnde Konjunktur und die hohe Arbeitslosenquote zurück.

Er macht allerdings im Gegensatz zu Kanzler Schröder nicht die Weltkonjunktur, sondern Schröders Politik für die Einnahmerückgänge verantwortlich.
Daher fordert Stoiber die Deregulierung auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Milliarde, Defizit
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Erdogan reißt die Alleinherrschaft an sich
Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen