08.08.01 12:25 Uhr
 15
 

Razzia in Berlin: Jeder Dritte in der Gastronomie arbeitet schwarz

Das Landesarbeitsamt Berlin teilte heute mit, dass im Zuge einer Großaktion gegen Schwarzarbeit in Berlin 52 Gaststätten überprüft worden.
In Zusammenarbeit mit der Polizei wurden 162 Arbeitnehmer der Betriebe überprüft.

Ein Drittel der Beschäftigten war illegal beschäftigt oder bezog nebenbei Stütze oder Arbeitslosengeld bzw. -hilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Razzia, Gastronomie, Gastronom
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Bad Harzburg: Mini-Pony von jüngerem Mann vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?