08.08.01 12:42 Uhr
 2.334
 

Unser Kanzler wird sich "ran" nicht mehr anschauen

Die Fußball-Sendung 'ran' auf Sat.1 ist eindeutig auf dem falschen Sendeplatz gelandet. Das findet auch der Kanzler. Seiner Familie wird er das jedenfalls nicht antun. Da schaut er lieber Familienprogramme.

Er hatte früher immer 'ran' um 18:30 Uhr geschaut, aber diese neue Zeit ist ihm nicht recht. Premiere wird er sich aber deswegen auch nicht zulegen. Man müsse ja nicht unbedingt Leo Kirch unterstützen, sagte er.

Er ist der Meinung, das 'Problem' wird sich von selber lösen. Der Markt entscheidet letztendlich, was wann gesendet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kanzler
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?