08.08.01 12:00 Uhr
 11
 

Rivaldo nicht für Brasilien

Nach einem wochenlangen Streit mit dem FC Barcelona hat der brasilianische Fußballverband seine Bemühungen um den Starstürmer aus Barcelona aufgegeben.

Rivaldo muss damit nicht am 9. August gegen Panama antreten. Dadurch darf Rivaldo nun das wichtige Spiel der Qualifikation für die Champions League bei Wisla Krakau spielen.

Den gleichen Streit mit dem brasilianische Fußballverband führen zur Zeit auch Leverkusen (Lucio) und Bayern (Elber).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Brasilien
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!