08.08.01 11:51 Uhr
 491
 

Raubkopien: D.J.Bobo meldet sich zu Wort - "Es schmerzt"

D.J. BoBo hat kürzlich in einem Interview mit der 'Max' Stellung zu der momentanen Raubkopierer-Situation genommen. Ihn schmerzt es, wenn er gebrannte CD's sieht und er findet, dass der Preis von Original-CD's noch akzeptabel sei.

Bobo selbst schafft es durch enorme Mitarbeit in vielen Bereichen der Produktion wie Coverdesign, Aufnahmen und der Herstellung eines Videospots seine Einnahmen pro CD überdurchschnittlich hoch zu halten. Er nimmt bis zu 9 DM pro verkaufter CD ein.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wort, Raubkopie
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?