08.08.01 11:24 Uhr
 901
 

Er manipulierte den Börsenkurs: Unternehmen verlor 2,2 Mrd. Dollar

In Los Angeles wurde jetzt ein 24-jähriger zu fast vier Jahren Haft verurteilt wegen Börsenmanipulation.

Er manipulierte den Börsenkurs des Unternehmens Emulex indem er eine fingierte Pressemitteilung herausgab in der stand das das Unternehmen enorme Verluste erwirtschafte.

Der Börsenkurs des Unternehmens brach daraufhin von 110 Dollar auf 43 Dollar ein. Damit verlor das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 2,2 Mrd. Dollar. Er selber verdiente durch den Kurssturz 55000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Börse, Unternehmen
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?