08.08.01 10:41 Uhr
 420
 

Fahrgeräusch Autoreifen - Forscher arbeiten am lautlosen Reifen

Forscher der Purdue Universität in Amerika entwickelten zur Analyse der Fahrgeräusche eine Technik, mit der gewissermaßen ein Fingerabdruck des Reifens erstellt werden kann. Dabei werden die geräuschlastigen Vibrationen genau aufgezeichnet.

Es zeigte sich, dass die Gumminoppen verantwortlich für die oft lauten Laufgeräusche sind. Diese Gumminoppen vergleichen die Forscher mit Hämmern, die wiederum Vibrationen erzeugen, welche wir als Lärm wahrnehmen.

Das Verfahren greift dabei auf ein numerisches Modell zurück, welches den Reifen genau nachbildet. Über eine Computersimulation werden mögliche Lärmquellen des Reifen sichtbar gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, Autor, Reifen
Quelle: www.expeditionzone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?