08.08.01 10:00 Uhr
 2
 

PurchasePro.com weitet Verlust aus

Das Internet-Unternehmen für Business-to-Business Software, die PurchasePro.com Inc., steigerte im zweiten Quartal seinen Pro Forma Nettoverlust von 7,1 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 22,6 Mio. Dollar oder 31 Cents je Aktie.

In diesen Zahlen sind ausgabenfreie Aufwendungen in Höhe von 38,5 Mio. Dollar nicht eingerechnet. Berücksichtigt man diese, so ergibt sich ein Nettoverlust von 61,1 Mio. Dollar oder 84 Cents je Aktie. Im Vorjahr belief sich dieser Nettoverlust auf 12,2 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie.

Der Umsatz stieg von 9,5 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2000 auf 16,8 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?