08.08.01 09:27 Uhr
 89
 

Radfahrer-Crash: Toter, Kopfverletzungen, geknickter Telefonmast

Eine Serie von Radfahrunfällen hat um Brughausen (Oberbayern) für Aufregung gesorgt.
Getötet wurde ein 60-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem LKW. Er hatte ihn beim Linksabbiegen übersehen und wurde vom Laster erfasst.

Trotz Tritt auf die Bremse konnte der Lastwagenfahrer nichts mehr retten. Der Wagen kam von der Straße ab, knickte einen Telefonmasten um. Der Fahrer steht unter Schock.



Ungeklärt sind die Umstände eines Zusammenpralls zweier Radler bei Burghausen. Eine 44-Jährige und ein 39-Jähriger stießen vermutlich frontal mit den Fahrrädern zusammen. Mit 'schwersten Kopfverletzungen', so die Quelle, wurden sie ins angrenzende Kreiskrankenhaus gebracht. Zeugen sollen Licht in den Hergang bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telefon, Toter, Crash, Radfahrer
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?