08.08.01 09:22 Uhr
 117
 

F1: Monza trotz Umbau immer noch gefährlich, so Fisichella

Giancarlo Fisichella findet die Rennstrecke in Monza immer noch gefährlich, trotz der Umbauten die vor kurzem gemacht worden sind.

Zwar sei es jetzt nicht mehr ganz so gefährlich wie letztes Jahr, aber es gäbe immer noch Stellen an denen es sehr gefährlich sei, wenn einem die Bremsen versagen.

Im letzten Jahr hatte Fisichella einen schweren Unfall bei Testfahrten, dieser blieb aber ohne Folgen für ihn.
Während der ersten Runde, des Rennen im letzten Jahr ,ereignete sich einen Massenunfall, bei dem ein Feuerwehrmann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gefahr, Umbau
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?