08.08.01 09:11 Uhr
 30
 

Millionenschaden durch Brandstifung

Heute Morgen wurde ein Wohnhaus im Kreis Göttingen durch Feuer zerstört.
Es kamen keine Personen zu Schaden, da das Haus zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt war.

Der Schaden, der mit 1,5 Mio. Mark beziffert wird, wurde vermutlich durch Brandstiftung verursacht.
Als die Feuerwehr mit ca. 30 Männern anrückte, brannte das Gebäude bereits vollständig.

Letzte Woche wurde auf dem selben Firmengelände eine Lagerhalle durch Brandstiftung zerstört. Es wird noch ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Brand
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?