08.08.01 06:18 Uhr
 190
 

F1: Mercedes wird auch weiterhin die Autos der FIA stellen

Viele große Autohersteller würden gerne der FIA ihre Fahrzeuge an einem Rennwochenende zur Verfügung stellen. Dabei geht es nicht nur um das Safety Car sondern auch um VIP- Busse, den Lastwagen für die Fahrerparade und so weiter.

Diese Fahrzeuge bringen dem Hersteller zusätzliche Werbung, da diese oft im Fernsehen zu sehen sind.
Die FIA gab jetzt aber bekannt das sie den Vertrag mit Mercedes um einige Jahre verlängert hat.



Wie die Hersteller dieses zur Werbung nutzen, konnte man beim letzten Rennen in Hockenheim gut sehen.
Mercedes stellte dort erstmals sein neues SL Model vor. Dieser Wagen diente als Safety Car und war eine AMG CL55.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, FIA
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?