08.08.01 00:57 Uhr
 54
 

EMS-Handys sollen bis Ende 2001 auf dem Markt sein

Der Handy-Hersteller Ericsson kündigt an, dass die neuen Modelle 'T20e' , 'T29s' , 'T39' und 'R520' bereits EMS fähig sein werden.

Mit dem Enhanced Message System ist es möglich, neben dem bisherigen Short Message System (SMS) nicht nur Text, sondern auch kleine Bilder und Klingeltöne zu verschicken.

Das deutsche Mobilfunknetz ist zwar bereits schon EMS fähig, jedoch gab es bisher noch keine Handys zu kaufen, die den erweiterten Nachrichtenservice unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Ende, Markt, 2001
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?