07.08.01 23:22 Uhr
 11
 

Baby auf Tankstellentoilette ausgesetzt

Eine Mutter hat ihre 2 Tage alte Tochter in einer Toilette einer Aral-Tankstelle ausgesetzt. Obwohl sich die Frau auffälig betrug, fand der Tankwart erst nach 2 Stunden den Säugling.

Die Frau fragte zweimal nach dem Toilettenschlüssel, obwohl diese offen war. Beim zweiten Mal wollte sie die Toilette angeblich nur abschliessen, um dem Tankwart Arbeit abzunehmen.

Das Baby wurde mit einer leichten Unterkühlung in ein Krankenhaus eingeliefert.


WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Tankstelle
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?