07.08.01 23:22 Uhr
 11
 

Baby auf Tankstellentoilette ausgesetzt

Eine Mutter hat ihre 2 Tage alte Tochter in einer Toilette einer Aral-Tankstelle ausgesetzt. Obwohl sich die Frau auffälig betrug, fand der Tankwart erst nach 2 Stunden den Säugling.

Die Frau fragte zweimal nach dem Toilettenschlüssel, obwohl diese offen war. Beim zweiten Mal wollte sie die Toilette angeblich nur abschliessen, um dem Tankwart Arbeit abzunehmen.

Das Baby wurde mit einer leichten Unterkühlung in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Tankstelle
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?