07.08.01 23:19 Uhr
 89
 

Spott für Klonforscher

Der italienische Mediziner Severino Antinori sorgte vor Kurzem für Aufsehen, als er das baldige Klonen von Menschen ankündigte. Nun erntete er den Spott renommierter Klonforscher auf einer internationalen Konferenz in Washington.

Diese konnten sich bei den Ausführungen Antinoris das Lachen nicht verkneifen.
Andere Wissenschaftler sprachen sich vehement gegen das Klonen von Menschen aus.

In Italien läuft mittlerweile ein Disziplinarverfahren der Ärztekammer gegen Antinori. Nun droht ihm der Entzug seiner ärztlichen Zulassung. Allerdings will er dann auf einem Boot in internationalen Gewässern praktizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spott
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?