07.08.01 23:17 Uhr
 20
 

Genmanipulationen um Naturheilmittel zu produzieren

Um die als Antikrebsmittel wirksame Substanz Taxol in ausreichender Menge aus der Eibe produzieren zu können, soll eine Gruppe von Wissenschaftlern der Eibe Genteile entnehmen und in ein Bakterium einpflanzen, um genug Enzyme zu produzieren.

Diese Enzyme sollen dann in Bioenzymreaktoren aus den in den Nadeln der Eiben vorkommenden Vorstufen des Mittels reines Taxol produzieren.

Das herkömmliche Herstellungsverfahren der Extraktion aus der Rinde ist sehr uneffektiv und teuer. Man hat einen Forschungszeitraum von zweieinhalb Jahren veranschlagt und das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur
Quelle: www.medport.dusnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?