07.08.01 23:25 Uhr
 51
 

F1: Also doch, Alesi in Ungarn in Frentzens Jordan

Wie schon berichtet fährt Alesi ab dem GP in Ungarn und den Rest der Saison für seinen Freund Eddi Jordan. Die beiden kennen sich noch aus Zeiten gemeinsamer Formel 3000 Tätigkeit.

Da Alesi seinen Vertrag bei Prost nicht erfüllt, könnte es im nächsten Jahr schwierig werden ein Cockpit zu finden. Experten gehen davon aus, dass Alesi auch 2002 den Jordan fährt. Eine Frage bleibt offen: wer sitzt im Cockpit von Alesi im Prost-Acer?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ungarn
Quelle: www.f1welt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?