07.08.01 23:25 Uhr
 51
 

F1: Also doch, Alesi in Ungarn in Frentzens Jordan

Wie schon berichtet fährt Alesi ab dem GP in Ungarn und den Rest der Saison für seinen Freund Eddi Jordan. Die beiden kennen sich noch aus Zeiten gemeinsamer Formel 3000 Tätigkeit.

Da Alesi seinen Vertrag bei Prost nicht erfüllt, könnte es im nächsten Jahr schwierig werden ein Cockpit zu finden. Experten gehen davon aus, dass Alesi auch 2002 den Jordan fährt. Eine Frage bleibt offen: wer sitzt im Cockpit von Alesi im Prost-Acer?


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ungarn
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf
Fußball: Bayern-Fans werfen aus Protest über Ticketpreise Falschgeld auf Rasen
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren
USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?