07.08.01 22:35 Uhr
 85
 

Autofocus-Brille wird entwickelt

Der überwiegende Teil der Bevölkerung ab 45 leidet mehr oder weniger stark an Alterssichtigkeit. Abhilfe schafft normalerweise eine Brille mit Gleitsichtgläsern, was aber einige Nachteile mit sich bringt.

Darin wurde ein Verbesserungspotential und somit ein Zukunftsmarkt entdeckt. Jetzt wird daran gearbeitet, eine Brille zu entwickeln, die per Flüssigkristallgläsern und Autofocus arbeitet.

Damit sollen den Alterssichtigen die Nachteile erspart bleiben, die bei normalen Gleitsichtgläsern verbunden werden - z.B. seltsame Verrenkungen, um nahes in Kopf- oder Überkopfhöhe lesen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: renner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Brille
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?