07.08.01 19:51 Uhr
 55
 

Horrorszenario: So grausam quälten drei Jugendliche einen 59-Jährigen

Ein Mann wurde von drei Jugendlichen im Alter von 15-18 Jahren mißhandelt. Sie traten und schlugen ihn fast 24 Stunden lang in seiner Wohnung. Auch Messerstiche mußte er über sich ergehen lassen.

Sie gossen Chemikalien über ihn aus und setzten ihn schließlich in Flammen. Trotz dieser ganzen Quälereien, überlebte der 59-jährige. Er ist jedoch schwer verletzt.

Als Grund für diese Tat gaben die Jugendlichen an, er habe ihre Zigarretten geraucht und ihren Alkohol ausgetrunken. Trotz eines Hakenkreuzes am Oberarm eines der Täter, wird ein rechtsradikales Motiv ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Horror
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?