07.08.01 16:14 Uhr
 271
 

Lebenslang für Kinderpornohändler

Ein Amerikaner und dessen Ehefrau wurden in den USA zu langen Gefängnisstrafen wegen der Verbreitung von Kinderpornos verurteilt. Während die Ehefrau 'nur' 14 Jahre hinter Gitter muss, erwartet den Mann lebenslange Haft.

Ihre Firma 'Landslide' soll nach Polizeiangaben mehr als 300.000 Kunden haben, die rund 30 Dollar Mitgliedsbetrag pro Monat zahlten. Die Videos waren derart brutal und kindesmissachtend, dass das Gericht ein abschreckendes Urteil fällen wollte.


WebReporter: Truman Burbank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Kinderporno
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?