07.08.01 15:36 Uhr
 440
 

Ehemaliger Moslem baut eine der größten Kirchen der Welt

Im Osten von London soll nach einem Bericht des 'Sunday Telegraph' eine der mit 10.000 Plätzen größten Kirchen der Welt entstehen. Die Größe ist vergleichbar mit der des Petersdoms. Kosten wird das Projekt ca. 55 Mio. DM.

Träger des Baus ist eine Ortsgemeinde, die sich zur sog. Pfingstbewegung zählt. Diese Bewegung zeichnet sich durch gefühls- und gesangsbetonte Gottesdienste aus.

Der Pastor ist aus dem Islam konvertiert und hat schon jetzt eine Kirche mit 4.000 Plätzen. Die Pfingstbewegung ist mit derzeit mehr als 200 Mio. (?) Gläubigen, der am stärksten wachsende Teil der Christenheit weltweit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Kirche, Moslem
Quelle: www.livenet.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?