07.08.01 15:09 Uhr
 451
 

Rätselhaft: Alligatorfund bei Kurier-Firma

Arbeiter, die eine leckende Kiste auf einem Lastwagen von UPS überprüften, fanden einen Alligator. Das Tier war mit Bändern an Schnauze und Füßen gefesselt worden.

Bei UPS rätselt man, wie es dazu kam, dass über Nacht ein lebender Alligator von Atlanta nach New York verschickt wurde.

New York's Beamte der Tierkontrolle ergriffen den Alligator, der beim Transport nicht verletzt wurde. Aber ein UPS-Sprecher sagte: '[Der Alligator]... war nicht sehr froh darüber.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shørtnewz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Firma, Rätsel
Quelle: www.sundaymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?