07.08.01 14:43 Uhr
 108
 

FC Bayern und 1860 München - Boykott im bayerischen Fernsehen

Der Deutsche Meister FC Bayern und 1860 München boykottierten gestern im bayerischen Fernsehen. Gestern wurden für die Sendung 'Blickpunkt Sport' keine Spieler als Studio-Gäste freigestellt.

Grund dafür ist der Streit zwischen der Kirch Gruppe und der ARD um die Übertragungsrechte der Bundesliga-Spiele.

Die Vereine sind der Meinung, wer weniger zahlen will als die Kirch Gruppe, darf auch nicht die gleichen Leistungen erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Fernsehen, TSV 1860 München, Boykott, Bayerisch
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?