07.08.01 14:16 Uhr
 22
 

Sport gegen Migräne

Migräne, besser bekannt als Kopfschmerzen, äußert sich durch Pochen und Dröhnen im Kopf. Es gibt mittlerweile 25 Millionen Menschen, die chronisch an Migräne erkrankt sind.

Neben Medikamentation, geregelten Lebensablauf und Entspannungsübungen gilt Sport als wesentlicher Faktor gegen Migräne.

Autoren vieler Studien beschreiben eine Abnahme der Intensität der Migräneanfälle bei regelmäßigen Sport wie Joggen, Laufen oder Radfahren. Als Auslöser von Migräneanfällen wird meistens durch Dauerstress ausgelöst. Der Sport hilft diesen abzubauen.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Migräne
Quelle: www.fitforfun.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?