07.08.01 14:16 Uhr
 22
 

Sport gegen Migräne

Migräne, besser bekannt als Kopfschmerzen, äußert sich durch Pochen und Dröhnen im Kopf. Es gibt mittlerweile 25 Millionen Menschen, die chronisch an Migräne erkrankt sind.

Neben Medikamentation, geregelten Lebensablauf und Entspannungsübungen gilt Sport als wesentlicher Faktor gegen Migräne.

Autoren vieler Studien beschreiben eine Abnahme der Intensität der Migräneanfälle bei regelmäßigen Sport wie Joggen, Laufen oder Radfahren. Als Auslöser von Migräneanfällen wird meistens durch Dauerstress ausgelöst. Der Sport hilft diesen abzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Migräne
Quelle: www.fitforfun.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lukas Podolski schreibt Kolumne für "Fußball Bild"
US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?