07.08.01 14:11 Uhr
 809
 

Homosexuelle machen Stress in Deutschlands Standesämtern

Seit dem es in einigen Bundesländern Deutschlands möglich ist, dass sich homosexuelle Paare das Jawort geben dürfen, herrscht in Standesämtern das totale Chaos.

Von den bisher rund 2 Millionen Trauungen jährlich zwischen Mann und Frau müssen Standesbeamten nun auch seit dem 1. August Trauungen gleichgeschlechtlicher Paare besiegeln. Das sind schätzungsweise 30.000 Trauungen pro Jahr.

Diesbezüglich fordert der Deutsche Beamtenbund mehr Standesbeamte. So seien 2500 Stellen notwendig, um monatelange Wartezeiten für Trauungen aus dem Weg zu gehen.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sex, Stand, Stress
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?