07.08.01 13:50 Uhr
 417
 

Surround war gestern, Fraunhofer bringt 40-Kanaltechnik auf der IFA

Entwickelt unter der Leitung des Fraunhofer Institutes in Ilmenau produzierte eine Arbeitsgruppe europäischer Wissenschaftler eine Stereoanlage mit vierzig getrennten Kanälen. Damit soll der Eindruck eines Konzertsaales realitätsnah simuliert werden.

Dafür werden vierzig flache Lautsprecher im Raum verteilt, die in ihrer Gesamtheit das Klangfeld eines Orchesters nachbilden können.

Der Prototyp wird auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin gegen Ende August präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanal, IFA
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?