07.08.01 09:46 Uhr
 28
 

Galileos Flug über den Vulkan

Wie bereits bei SN berichtet, wurde von Galileo heftige Vulkantätigkeit auf dem Jupitermond Io beobachtet. Heute morgen umkreiste Galileo Io erneut in einer Höhe von nur 200 Km. Das ist niedriger als die Gaswolke des letzten beobachteten Ausbruchs.

Die Forscher sind darum in heller Aufregung, denn es könnte sein, dass Galileo durch die Emissionen des letzten Ausbruchs geflogen ist. Ob es geklappt hat, erfahren sie erst im Laufe des Tages, da während des Vorbeiflugs kein Funkkontakt bestand.

Des weiteren erhofft sich das Sondenteam Erkenntnisse über das Magnetfeld Ios. Ist es ein eigenes, wie auf der Erde, oder wird es vom Jupiter induziert? Letztendlich wurde Galileo darum zu einer Umrundung über den Pol ausgerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flug, Vulkan
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?