07.08.01 09:44 Uhr
 1
 

Börse erlaubt Handel von CURANUM BONIFATIUS-Aktien

Die CURANUM AG und die Bonifatius Hospital & Seniorenresidenzen AG schlossen sich in 2000 zur CURANUM BONIFATIUS AG zusammen. Die Deutsche Börse AG hat am 2. August 2001 die 26,4 Mio. Aktien aus der Einbringung der CURANUM AG zum Handel am Geregelten Markt in Frankfurt und München zugelassen.

Damit erhöht sich die Zahl der handelbaren Aktien mit Ablauf des 5. August von 3,3 Mio. auf 29,7 Mio. Aktien. Die Marktkapitalisierung des Betreibers von Senioren-Zentren erhöht sich von etwa 10,0 Mio. auf rund 90 Mio. Euro.

Der Hauptaktionär und Mitglied des Vorstands, Bernd Scheweling, beabsichtigt, seinen Unternehmensanteil von derzeit 70,0 Prozent auf etwa 50,0 Prozent zurückzuführen. Dadurch soll der free-float der Aktie und die Platzierung bei institutionellen Anlegern erhöht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Börse, Handel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?