07.08.01 09:35 Uhr
 12
 

Investmenthäuser bringen Intel unter Druck

Aufgrund des angeblich anstehenden Preiskrieges zwischen Intel und AMD haben gestern einige Analysten ihre Erwartungen für das Intel-Ergebnis gesenkt und damit den Aktienkurs unter Druck gebracht.

Salomon Smith Barney hat die Ertragserwartungen für dieses Jahr von 54 auf 47 Cents je Aktie gesenkt. Für das kommende Jahr werden 70 statt 75 Cents erwartet.

Auch Lehman Bros. die gestern den ersten Bericht über den bevorstehenden Preiskampf veröffentlichten, haben die Erwartungen gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Intel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?