07.08.01 08:57 Uhr
 3
 

ADVA schließt Distributionsvertrag mit Siemens

Die ADVA Optical Networking AG, ein weltweit führender Anbieteroptischer Netzwerklösungen, und die Siemens AG melden heute den Abschluss eines strategischen Kooperationsvertrags, der die Bereitstellung kompletter Lösungen für optische Stadtnetze vorsieht.

Im Rahmen der OEM-Vereinbarung wird Siemens die Produkte der Fiber Service Platform (FSP) von ADVA unter seiner Marke TransXpress WaveLine vermarkten, verkaufen und technisch unterstützen. Speziell die FSP 3000 wird als Waveline MetroNet der nächsten Generation vermarktet.

Das Abkommen bezieht sich auf alle aktuellen und zukünftigen FSP-Produkte, die speziell für Netzbetreiber und Unternehmensnetze konzipiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?