07.08.01 08:49 Uhr
 1
 

Degussa verkauft Onkologie-Geschäft an Baxter

Im Rahmen ihrer konsequenten Fokussierung aufdie Spezialchemie hat die Degussa AG, Düsseldorf, die ASTA MedicaOnkologie GmbH & Co. KG an die Schweizer Baxter Healthcare S.A., eineTochtergesellschaft der Baxter International, Inc.,Deerfield/Illinois, USA, zu einem Kaufpreis von 525 Mio. Euroverkauft. Über weitere Einzelheiten des Vertrags wurde Stillschweigenvereinbart. Die Transaktion - sie steht noch unter dem Vorbehalt derGenehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden in Deutschland undden USA - soll bis spätestens Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Die Onkologie ist neben Health Products und Zentaris einHauptgeschäftsfeld der Degussa-Tochter ASTA Medica. Die vierte ASTAMedica-Aktivität, AWD.pharma, hatte Degussa bereits Mitte Juni an diekroatische PLIVA verkauft. Die neue Degussa hat damit innerhalb vonrund sechs Monaten nach ihrem Start bereits gut 70 Prozent desGesamtumsatzes in Höhe von rund 6,5 Mrd. Euro, von dem sie sich imRahmen ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie trennen will,abgegeben.

Die Aktie der Degussa beendete den Handel gestern bei 30,80 Euro 0,65 Prozent im Minus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Onkologie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ski: Felix Neureuther nach Bronze - "Sorry, normal bin ich nicht so eine Pussy"
Schauspieler Armin Rohde kämpft gegen drohenden Rechtsruck in Deutschland
Agenda 2010-Korrektur: Martin Schulz möchte Arbeitslosengeld I-Bezug verlängern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?