07.08.01 06:20 Uhr
 15
 

Argentinien schwer in Geldnot

Das mit 130 Milliarden Dollar verschuldete Argentinien hat beim Internationalen Waehrungsfonds um einen weiteren Kredit in Hoehe von 6 Milliarden Dollar gebeten.

Allerdings ist es eine schwierige Entscheidung, Argentinien noch einen weiteren Kredit zu geben. Es zaehlt zu den Laendern der Welt, bei denen die Rueckzahlungsunwahrscheinlichkeit am hoechsten ist.

Es wurde ein radikales Sparkonzept von der Regierung verabschiedet, das verhindern soll, dass der Staat weiter rote Zahlen schreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: f.kupfer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Argentinien
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Jens Spahn hält Großstadt-"Hipster" für eine Gefahr
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Studie: Zu viele Freunde machen depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?