07.08.01 06:20 Uhr
 15
 

Argentinien schwer in Geldnot

Das mit 130 Milliarden Dollar verschuldete Argentinien hat beim Internationalen Waehrungsfonds um einen weiteren Kredit in Hoehe von 6 Milliarden Dollar gebeten.

Allerdings ist es eine schwierige Entscheidung, Argentinien noch einen weiteren Kredit zu geben. Es zaehlt zu den Laendern der Welt, bei denen die Rueckzahlungsunwahrscheinlichkeit am hoechsten ist.

Es wurde ein radikales Sparkonzept von der Regierung verabschiedet, das verhindern soll, dass der Staat weiter rote Zahlen schreibt.


WebReporter: f.kupfer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Argentinien
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?