07.08.01 06:20 Uhr
 15
 

Argentinien schwer in Geldnot

Das mit 130 Milliarden Dollar verschuldete Argentinien hat beim Internationalen Waehrungsfonds um einen weiteren Kredit in Hoehe von 6 Milliarden Dollar gebeten.

Allerdings ist es eine schwierige Entscheidung, Argentinien noch einen weiteren Kredit zu geben. Es zaehlt zu den Laendern der Welt, bei denen die Rueckzahlungsunwahrscheinlichkeit am hoechsten ist.

Es wurde ein radikales Sparkonzept von der Regierung verabschiedet, das verhindern soll, dass der Staat weiter rote Zahlen schreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: f.kupfer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Argentinien
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinte Nationen kritisieren Deutschland wegen Rassismus
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
USA: Eigene Behörde soll sich um Opfer von kriminellen Migranten kümmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?