07.08.01 06:20 Uhr
 15
 

Argentinien schwer in Geldnot

Das mit 130 Milliarden Dollar verschuldete Argentinien hat beim Internationalen Waehrungsfonds um einen weiteren Kredit in Hoehe von 6 Milliarden Dollar gebeten.

Allerdings ist es eine schwierige Entscheidung, Argentinien noch einen weiteren Kredit zu geben. Es zaehlt zu den Laendern der Welt, bei denen die Rueckzahlungsunwahrscheinlichkeit am hoechsten ist.

Es wurde ein radikales Sparkonzept von der Regierung verabschiedet, das verhindern soll, dass der Staat weiter rote Zahlen schreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: f.kupfer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Argentinien
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?