07.08.01 00:13 Uhr
 23
 

63-Jährige springt in Isar

Aus 'familiären Gründen' ist in München eine 63-jährige Frau nur mit einem Nachthemd bekleidet in die Isar gesprungen.

Ein 30-Jähriger hörte aber ihre Schreie und zog die Frau aus dem Wasser. Der Arzt stellte eine Unterkühlung fest.


ANZEIGE  
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Isar
Quelle: www.sueddeutsche.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?