07.08.01 00:12 Uhr
 18
 

Auf Eisenbahnwaggon geklettert - Lebensgefährlicher Stromschlag

In München ist ein 14-Jähriger auf einen Eisenbahnwaggon geklettert und hat sich durch einen Stromschlag schwere Verletzungen zugezogen.

Der Junge geriet mit der Stromleitung in Verbindung als sein Handy klingelte und er aufstand um zu telefonieren.
Sein Hemd fing Feuer und er stürzte den Waggon hinunter.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo man feststellte dass 80 Prozent seiner Haut verbrannt waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Gefahr, Strom, Eisen, Stromschlag, Eisenbahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?