07.08.01 00:12 Uhr
 18
 

Auf Eisenbahnwaggon geklettert - Lebensgefährlicher Stromschlag

In München ist ein 14-Jähriger auf einen Eisenbahnwaggon geklettert und hat sich durch einen Stromschlag schwere Verletzungen zugezogen.

Der Junge geriet mit der Stromleitung in Verbindung als sein Handy klingelte und er aufstand um zu telefonieren.
Sein Hemd fing Feuer und er stürzte den Waggon hinunter.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo man feststellte dass 80 Prozent seiner Haut verbrannt waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Gefahr, Strom, Eisen, Stromschlag, Eisenbahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?