06.08.01 23:06 Uhr
 125
 

"Europa im Fluss" ist endgültig am Ende

Das Projekt 'Europa im Fluss' ist endgültig am Ende. Das Kunstprojekt scheiterte an fehlenden 500000.- DM, für die kein Geldgeber mehr aufgetrieben werden konnte.

Ursprünglich wollte man sich innerhalb von 50 Tagen mit einem Floß von Straßburg nach Rotterdam treiben lassen und etliche künstlerische Aktionen anbieten.

Da im Juni der Rhein Hochwasser führte, konnte man nicht rechtzeitig ablegen. Dadurch ging den Veranstaltern viel Geld durch die Lappen, womit man nicht gerechnet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Ende, Fluss
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?